News

30.06.2011

FortSCHRITTlichste Unternehmen 2011 geehrt

44 Unternehmen und 1.701 Teilnehmer – der Titel des „FortSCHRITTlichsten Unternehmens 2011“ im Rahmen des TUIfly Marathon erfreut sich schon im zweiten Jahr seiner Austragung einer wachsenden Beliebtheit.
„Ein Erfolg, auf den die Veranstalter zu Recht stolz sein dürfen“, lobte Dr. Volker Müller, Geschäftsführer des Institutes der Norddeutschen Wirtschaft, anlässlich der Preisverleihung für die in diesem Jahr erfolgreichsten Unternehmen: „Es gibt viele Verbindungen zwischen dem Laufen und der Wirtschaft; beides untersteht einem ständigen und fairen Wettbewerb, fördert aber auch gleichzeitig den Teamgedanken.“
Über jeweils 500 Euro konnten sich die Mannschaften der Landeshauptstadt Hannover in der Klasse bis 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, der AWD Hannover (bis 100) und das Klinikum Region Hannover in der Wertungsklasse über 100 freuen. Gelder, die umgehend an das Kinderhospiz Löwenherz, den Verein für krebskranke Kinder Hannover e. V. und die AWD-Stiftung weitergeleitet wurden. Das Klinikum verdoppelte seine Prämie und förderte mit dem Betrag die hauseigene Kinder- und Jugendpsychiatrie in Wunstorf.
Über den kompletten Erlös des Charity-Tages am Marathonwochenende, einen Scheck in Höhe von 10.500 Euro, konnte sich die „Aktion Sonnenstrahl“ in Hannover freuen. LOTTO Niedersachsen hatte zu diesem Zweck 5 Euro für jeden der 2.100 am Kinder- und Familientag gestarteten Teilnehmer zur Verfügung gestellt. „Wir freuen uns, so unseren Beitrag für Kinder leisten zu können, die nicht in einem geordneten sozialen Umfeld aufwachsen“, erklärte Dietmar Kopp, Bezirksleiter von LOTTO Niedersachsen anlässlich der Scheckübergabe an den Vorsitzenden der „Aktion Sonnenstrahl“, Klaus Woyna.

Das Siegreiche Team des Klinikum Region Hannover
Das Siegreiche Team des Klinikum Region Hannover
Dr. Volker Müller ehrt die Vertreter der siegreichen Teams des AWD, des Klinikum Region Hannover und der Landeshauptstadt Hannover
Klaus Woyna (Aktion Sonnenstrahl) und Dietmar Kopp (LOTTO Niedersachsen)
Stefanie Eichel und Dr. Volker Müller ehren das siegreiche Team des Klinikum Region Hannover