News

04.12.2017

Steelman 2017: Soweit die Füße tragen

Ultraharte Bedingungen beim 4. Steelman auf der Neuen Bult in Hannover-Langenhagen!
Gut 1.600 wackere Kämpferinnen und Kämpfer stellten sich am Sonntag dem mit Hindernissen aller Art gespickten "Highway to Hell", der den Aktiven alles abverlangte und mit nahezu jedem zurückgelegten Meter schwerer wurde. Tiefer und glitschiger Boden nach dem nächtlichen Schneefall; Modder, Matsch und Morast stellten allerhöchste Anforderungen.
Ob klettern, hangeln, kriechen, tauchen, oder aber das "lebendige Hindernis" mit den Footballern der Hannover Spartans - den Akteuren, die sich der neun bzw. 18-Kilometer langen Cross-Adventure Herausforderung stellten, wurde bei schwersten Streckenverhältnissen nichts geschenkt. Am Ende zählten nur das erleichterte "Geschafft!", die Vorfreude auf die Dusche und das warme zuhause. Aber alle, die sich dieser Extrem-Herausforderung gestellt hatten, durften sich mehr denn je als echte "Steelman" fühlen. Chapeau und auf ein Neues beim 5. Steelman im nächsten Jahr!