News

29.12.2014

Verkehrsbehinderungen und Sperrungen zum Silvester-Börsenlauf

3.000 Läuferinnen und Läufer werden sich auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen, sportlichen Jahresausklang am Maschsee-Nordufer treffen. Beim „Silvester-Börsenlauf“ geht es einmal rund um Hannover’s blaue Lunge. Im Zuge der Veranstaltung, dessen Hauptlauf um 12:45 Uhr gestartet wird, kommt es rund um den Maschsee zu Behinderungen und kurzfristigen Sperrungen. So ist u. a. der Karl-Thiele-Weg während der Veranstaltung zwischen dem Rudolf-von-Bennigsen Ufer und der Robert-Enke-Straße für Radfahrer und Inlineskater gesperrt.
Schon jetzt deutet alles darauf hin, dass der Silvester-Börsenlauf auch in diesem Jahr wieder frühzeitig ausgebucht sein wird. Gut 2.500 Meldungen liegen bereits vor; alle Anmeldemodalitäten und Veranstaltungsinformationen finden sich unter:
www.silvesterlauf-hannover.de.

Den Auftakt werden am Silvestertag die Nachwuchsrenner geben, die um 12 Uhr (Jahrgänge 2002-2006) bzw. 12:15 Uhr (Jahrgänge 2007 und jünger) zum KidsRun über gut einen Kilometer starten. Den Abschluss bilden die Walker und Nordic Walker, die dann um 12:55 Uhr auf die Strecke gehen.